«Nach meinem Lehrabschluss habe ich noch ein Jahr lang in St. Moritz bei einer Haute-Couture Schneiderin gearbeitet.»
Ganze Geschichte lesen

Ausbildung zur Dipl. Aktivierungsfachperson HF

Das Altersheim St. Urban in Winterthur-Seen bietet als wichtiger regionaler Arbeitgeber mit ca. 150 Mitarbeitenden ein familiäres Zuhause für rund 120 Bewohnerinnen und Bewohner in verschiedenen Wohnformen. Die Einzigartigkeit unserer Gäste und ihre Wertvorstellungen leiten unser Handeln und definieren unser hohes Qualitätsbewusstsein.

«Die grösste Kulturleistung eines Volkes sind die zufriedenen Alten» Japanische Weisheit

Berufsprofil

Im Studium als Aktivierungsfachperson HF lernen Sie das theoretische Wissen professionell im Arbeitsalltag um zu setzen. Sie verwenden therapeutische Mittel aus dem musischen, gestalterischen und motorisch-funktionellen Bereich sowie der aktivierenden Alltagsgestaltung. In der Auseinandersetzung mit der Biografie, den Diagnosen, Ressourcen und Interesse der Bewohnenden, sowie des psychosozialen Umfelds werden Sie weitere therapeutische Schritte planen, umsetzen und evaluieren. In Einzel-oder Gruppenaktivitäten sammeln Sie wertvolle Erfahrungen auf der Alters- und Pflegewohngruppe, sowie mit Menschen mit Demenz im Zentrum Freitag. Sie werden, je nach Schwerpunkt des Studienjahres, ihre Kompetenzen erweitern und durch Ihre Tätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität und Wohlbefinden der Bewohnenden leisten.

Ausbildung
  • Die Ausbildung zur Aktivierungsfachperson HF dauert 3 Jahre.
  • Das Altersheim St. Urban bietet ein Praktikumsplatz für ein Jahr an. Situativ kann ein zweites Ausbildungsjahr angefügt werden. Die Ausbildung Aktivierung HF findet in mindestens zwei unterschiedlichen Praktikumsbetrieben statt.
  • Die Ausbildung findet zu 50% im ZAG und zu 50% im Praktikum im Altersheim St. Urban statt, parallel in den Lernbereichen Schule am ZAG und berufliche Praxis. Nebst den Blockwochen beinhaltet jede Woche einen Tag Schule/Theorie, einen Tag Selbststudium und drei Tage Praktikum.
  • Beginn jeweils März.


Allgemeine Informationen zur Ausbildung unter:
https://zag.zh.ch/de-ch/hoehere-berufsbildung/aktivierung-hf.htmlaufrufbar.

Voraussetzungen
  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Abschluss Matura oder DMS/ FMS
  • Bestandenes Aufnahmeverfahren mit Eignungsabklärung vom ZAG (ein positives Abklärungsresultat bleibt drei Jahre gültig)
  • Interesse und Freude im Umgang mit betagten Menschen und Menschen mit Demenz
  • Weist Empathie und gute Sozialkompetenz aus
  • Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Spontanität und Flexibilität
  • Phantasie, Kreativität und praktisches Geschick
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Wir bieten
  • Vielfältiges und dynamisches Arbeitsumfeld in einem kollegialen Team
  • 5 Wochen Ferien
  • Kostenlose Parkplätze
  • Überobligatorische BVG, Krankentaggeldversicherung sowie
    weltweiter Privatversicherungsschutz bei Unfall
  • Mitarbeitervergünstigungen im Restaurant Urban
  • Weitere wertvolle Mitarbeiterangebote
Bewerbung
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf mit Foto und Referenzen
  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis inkl. Notenausweis, Diplom- oder Maturazeugnis, Schulzeugnis (Berufsschule, Matura, FMS)
  • Arbeitszeugnisse
  • Multicheck® Kompetenzanalyse Gesundheit HF
  • Aufnahmebestätigung und Eignungsabklärung ZAG
  • Registrierung auf puls-berufe.ch

Interessiert?

Bei Fragen zu der Ausbildung gibt Ihnen Frau Brigitte Vogt, Bereichsleitung, Auskunft.

Altersheim St. Urban
Seenerstrasse 191
8405 Winterthur
Direkt 052 234 85 80
Empfang 052 234 85 85
brigitte.vogt@altersheim-st-urban.ch