Der Ort, der uns zusammenbringt

Für alle offen

Tagesmenu

Donnerstag 04. Juni

«Essen ist ein Bedürfnis, geniessen ist eine Kunst. »

(François de la Rochefoucauld)

Da unser Restaurant aufgrund der aktuellen Situation bis auf Weiteres geschlossen bleiben muss, stellen wir interessierten Geniessern wöchentlich ein feines Rezept auf unsere Webseite.

Die Rezepte sind die Lieblingsgerichte unserer Köchinnen und Köche und für das Nachkochen zu Hause angepasst.

Rezept:

Kalbsrahmragout

Zutaten für 4 Personen:

550 g Ragout vom Schweizer Kalb

1 EL Bratbutter

2 EL Weissmehl

2 Karotten, geschält, in 1 cm Würfel geschnitten

100 g Knollensellerie, geschält, in 1 cm Würfel geschnitten

2 Zwiebeln, gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

2 EL Tomatenpüree        

4 dl Rotwein

4 dl Kalbsfond oder eine Gemüsebouillon

2 Gewürznelken

3 Lorbeerblätter

Salz

Pfeffer aus der Mühle

1 dl Sauerrahm

Zubereitung:    

Kalbsragout 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Fleisch salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben (das Mehl bindet die Sauce später ab).

Bratbutter in einem grossen Topf/Pfanne auf der höchsten Stufe erhitzen. Wenn die Butter flüssig ist, die erste Hälfte des Fleischs hineingeben und gut verteilen, auf allen Seiten goldbraun anbraten und beiseite stellen (nicht sofort umrühren erst nach 1 Minute, dies verhindert Wasserbildung). Mit der zweiten Hälfte wiederholen.

Herd auf mittlere Stufe zurückdrehen und das Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch goldbraun braten.

Tomatenpüree beigeben und 3 Minuten mitrösten und mit Rotwein ablöschen und auch 3 Minuten einkochen.

Kalbsfond, Gewürznelken, Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer und am Schluss das Fleisch dazugeben und umrühren.

Herd auf kleine Stufe zurückdrehen, Deckel drauf und 30 Minuten köcheln lassen. Nach 30 Minuten Deckel entfernen und nochmals 30-40 Minuten unter gelegentlichem Umrühren offen weiterköcheln lassen.

Am Ende der Schmorzeit mit der Fleischgabel testen, ob das Fleisch gar ist. Wenn sich's einfach in die Ragoutwürfel stechen lässt, sind sie perfekt.

Den Sauerrahm unter das Ragout mischen, danach auf dem Teller schön anrichten und sofort servieren. Dazu passt Kartoffelstock oder Polenta.

Rezeptvorschlag von Dominik Schenkel, Koch

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen vom Nachkochen mitteilen würden.

Gerne melden Sie sich unter info@altersheim-st-urban.ch

Das Restaurant Urban ist der ideale Treffpunkt für das ganze Quartier, für Angehörige, für Bewohnerinnen und Bewohner. Grosszügig eingerichtet bietet das Restaurant für bis zu 100 Personen Platz. Die hellen und freundlichen Räumlichkeiten sind bestens geeignet für kleinere und grössere Familien-, Betriebs- oder Vereinsanlässe – auf Wunsch auch abends.

Vom reichhaltigen Frühstück über das Znüni bis zum ausgewogenen sowie vielfältigen Angebot am Mittag, mit Fleisch oder Fisch sowie vegetarischem Tagesmenü servieren wir Ihnen alles. Ergänzend wählen Sie frei aus dem sorgfältig zusammengestellten À-la-carte-Angebot. Diverse Coupes und Glacen sowie Kuchen und Torten runden das Angebot ab.


Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag bis Freitag
Samstag und Sonntag
11.00 bis 16.30 Uhr
08.00 bis 17.30 Uhr
09.00 bis 17.30 Uhr

Buchen Sie hier Ihren Anlass oder reservieren Sie Ihren Tisch:

Telefon 052 234 85 00